0 zu 0 beim SC Verl

Der FC hat am Abend beim torlosen Unentschieden seinen achten Auswärtspunkt in dieser Saison geholt. In einer überaus mäßigen Partie ging die Punkteteilung durchaus in Ordnung.

Beeck musste mit Torwart Stefan Zabel (Beruflich), Kapitän Maurice Passage (Erkältung) und Mittelfeldmotor Joshua Holtby (Sperre) gleich auf drei Leistungsträger verzichten.

Die Gäste standen über die gesamte Partie relativ tief, versuchten aber immer wieder schnell umzuschalten und die beiden Spitzen Hasani und Dagistan einzusetzen. Verl fiel gegen die sicher stehende Abwehr des FC nicht viel ein. Die einzige Chance des ersten Durchgangs hatte Shpend Hasani in der 28. Minute. Über Nico Czichi, Thomas Lambertz und Sahin Dagistan kam der Ball auf Hasani, der aus 14 Metern mit einem Heber Robin Brüseke im Verler Kasten überwinden wollte, der aber machte sich lang und konnte den Ball noch spektakulär über die Latte lenken.

Zu Beginn des zweiten Durchgangs hatte man den Eindruck das die Gastgeber nun etwas zielstrebiger in Richtung Beecker Tor spielen wollten, wirklich gefährlich aber wurde es nicht. So dauerte es bis knapp 20 Minuten vor Schluss als Sebastian Wilms mit einem abgefälschten Schuss aus über 35 Metern an den Pfosten eine doch turbulente Schlussphase einläutete.

In Minute 73 konnte ein strammer Schuss des Verlers Patrick Chorobo noch von einem Beecker Abwehrbein zur Ecke abgefälscht werden. Auf der anderen Seite bekam Nico Czichi nach Zuspiel von Hasani nicht genug Druck hinter seinen Schuss (75.).

Sechs Minuten vor dem Abpfiff dann aber die größte Beecker Chance im zweiten Abschnitt, Shpend Hasani störte den Verler Außenverteidiger und konnte alleine in den Strafraum vordringen. Aus rechter Position zog er aus 8 Metern den Ball aber knapp am langen Pfosten vorbei. Bis dahin wäre ein Auswärtssieg des FC aufgrund der Mehrzahl an Chancen durchaus verdient gewesen.

Dann aber kamen auch die Gastgeber noch zu zwei guten Möglichkeiten. Zum einen hielt Beecks Keeper Stefan Nöhles gegen einen Schuss des eingewechselten Patrick Kurzen glänzend und lenkte das Geschoss aus 20 Metern über die Latte (87.) Bei der anschließenden Ecke hatte Beeck dann auch das Glück des tüchtigen das ein Kopfball der Gastgeber über den Kasten ging.

So nimmt der FC den Punkt aus Westfalen gerne mit und steht auch aufgrund der Niederlage des Bonner SC (heute Abend 2 zu 4 bei Viktoria Köln) wieder "über dem Strich" auf Tabellenplatz 14.

Nun folgen mit den Heimspielen gegen die U23 von Borussia Dortmund am Dienstag und dem Gastspiel des SV Rödinghausen am Freitag zwei ganz schwere Heimspiele.

Das war der FC heute Abend :

Nöhles - Tobor - Fäuster - Küppers - Müller - Wilms - Szymczewski - Czichi - Lambertz (88. Post) - Hasani (90. Zayton) - Dagistan

Noch im Kader : Aretz - Tawaraishi - Sharaf

Tore : Fehlanzeige

Schiedsrichter : Cem Sayilgan (Gummersbach) - Assistenten : Stefan Tendyck und Alexander Wensing

Zuschauer : 637 in der Sportclub Arena Verl

Foto : Michael Schnieders