3 zu 1 gegen Siegburger SV

Mit dem fünften Sieg im fünften Heimspiel der Saison hat unsere Mannschaft die Tabellenführung in der Mittelrheinliga verteidigt.

Mit ersten Chance des Spiels ging Beeck auch in Führung. Eine tolle Kombination über Maurice Passage, Armand Drevina und Yannik Leersmacher vollendet Thomas Lambertz per Flachschuss aus 11 Metern.

Lambertz, der heute vorderste Spitze spielt verpasste vier Minuten später das zweite Tor. Wieder war es Yannik Leersmacher der die Vorlage gab. Und als Lambertz 60 Sekunden danach an einer flachen Hereingabe von Passage nicht herankam, scheiterte Musashi Fujiyoshi an Siegburgs Keeper Michael Vogel.

Kurz vor dem Halbzeitpfiff rettete Innenverteidiger Nils Hühne für seinen bereits geschlagenen Torwart Stefan Zabel einen Meter vor der Linie. SSV Stürmer Julian Fälber hatte in dieser Situation Pech und so ging es mit dr knappen Führung in die Kabinen.

Die knapp 200 Zuschauer im Beecker Waldstadion sahen dann nach einer Stunde das 2 zu 0 der Gastgeber. Einen Freistoß von Armand Drevina köpfte Sebastian Wilms ungehindert ein, auch weil Beecks Neuzugang Riad Chakroun in der Szene Wilms Gegenspieler Poongebeom Lee in Schacht hielt.

Allerdings kamen die Gäste kurz darauf wieder zurück ins Spiel. Christopher Mai spielte einen Ball genau in die Schnittstelle der Abwehr und Zakaria Harrach gelang der Anschluss. Es blieb bis zum Ende spannend obwohl sich beide Mannschaften keine echten Torchancen mehr erspielen konnte.

Erst in der Schlussphase wurde es noch einmal vor dem Tor der Gäste brenzlig. Norman Post setzte den Ball nach einem Solo an den Außenpfosten (87.) Keine 30 Sekunden später sorgte der eingewechselte Shpend Hasani für die Entscheidung. Nachdem sich Armand Drevina kurz hinter der Mittellinie den Ball erkämpfen konnte spielte Musashi Fujiyoshi das Spielgerät schnell weiter in die Spitze. Hasani zog aus 15 Metern flach links ins Eck zum 3 zu 1 ab.

In der vierten Minute der Nachspielzeit verpasste bei einer 3 gegen 2 Kontersituation schließlich Armand Drevina den vierten Beecker Treffer als er mit seinem Schuss am Torwart scheiterte. Ein 4 zu 1 wäre aber auch ein bisschen zuviel des Guten gewesen.

"Wir haben heute verdient gewonnen. Wir wussten das Siegburg eine starke Mannschaft ist, die Qualität auf den Platz bringt. Alles in allem sind wie sehr zufrieden", so Beecks Trainer Friedel Henßen auf der Pressekonferenz.

Nächsten Sonntag muss der FC bei der SpVg Frechen 20 antreten. Die Mannschaft aus dem Rhein-Erft-Kreis sind die Unentschieden Könige der Mittelrheinliga. In sechs von neun Meisterschaftsspielen gab es jeweils eine Punkteteilung. Die Partie im Kurt-Bornhoff-Sportpark findet am 4. November um 14.45 Uhr statt.

Das war der FC heute gegen Siegburg :

Zabel - Passage - Wilms - Hühne - Tobor - Chakroun - Drevina - Thelen (68. Hasani) - Fujiyoshi - Leersmacher (80. Post) - Lambertz (90. Geiser)

Noch im Kader : Aretz - Jankowski - Iohara- Zayton und Lukic

Tore :
1 - 0 Thomas Lambertz (29.)

2 - 0 Sebastian Wilms (61.)
2 - 1 Zakaria Harrach (66.)
3 - 1 Shpend Hasani (88.)

Schiedsrichter : Francisco Lahora Chulian (Bonn) - Assistenten : Kolja Stegemann und Kevin Berisha

Zuschauer : 194 im Beecker Waldstadion

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok