Heimpleite gegen Viktoria Arnoldsweiler

Nach dem positiven Saisonauftakt vor einer Woche mit dem Sieg in Frechen, musste der FC heute eine 1 zu 3 Niederlage gegen die Gäste aus dem Kreis Düren hinnehmen.
 
Gegenüber der Vorwoche musste Yannik Leersmacher seinen Platz in der Startelf räumen, stattdessen spielte Sebastian Wilms von Beginn an. Krankheitsbedingt musste Trainer Michael Burlet auf Danny Fäuster und Marius Müller verzichten.
 
Die erste Torannäherung hatten die Gastgeber als André Mandt Viktorias Keeper Ron Meyer mit einem Flachschuss prüfte (3.). Nach einer Viertelstunde gelang den Gästen dann aber die Führung. Einen Freistoß des sehr agilen Sebastian Wirtz wehte FC Schlussmann Stefan Zabel zur Ecke ab. Diese trat erneut Wirtz und vom Kopf von Beecks Außenverteidiger Stefan Thelen landete der Ball im Netz des FC.
 
Keine 120 Sekunden später hätte es durchaus 1 zu 1 stehen können. Nach einer schnellen Kombination über Thelen und Armand Drevina wurde der Schuss von Mandt in höchster Not zur Ecke geklärt. Die Gäste hatten auf der anderen Seite Pech als ein Freistoß von Tim Gerhards knapp am Tor vorbeiging (31.). Mehr als einen strammen Schuss von Shpend Hasani (35.) hatte Beeck aber in Durchgang 1 nicht zu verzeichnen. So ging man mit der Gästeführung in die Kabinen.
 
 
Drei Minuten nach Wiederanpfiff musste der Ausgleich eigentlich fallen. Tom Geerkens spielte präzise auf Marc Kleefisch, der Stürmer aber scheiterte völlig blank an Ron Meyer (48.). Nach einer guten Stunde fiel dann doch der Ausgleich für Beeck. Eine Ecke von Hasani köpfte der zur Pause eingewechselte Edson zum 1 zu 1 ein. Zwar wurde der Ball von einem Arnoldsweiler Spieler zurück ins Spiel geschossen, der Linienrichter Assistent aber entschied sofort das der Ball bereits in vollem Umfang hinter der Linie war.
 
Man merkte das Beeck jetzt unbedingt auf den Sieg gehen wollte. Kleefisch (67.), Leersmacher (71.) und erneut Kleefisch (73.) vergaben aber ihre Gelegenheiten. So kam es wie es kommen musste, einen perfekten Ball von Gerhards verwertete Kapitän Arnold Lutete zur erneuten Gästeführung. Und als Alexander Hürtgen nach einem schnellen Konter gegen aufgerückte Beecker das dritte Tor der Gäste erzielen konnte, war die Überraschung perfekt.
 
Das war der FC heute gegen Arnoldsweiler:
 
Zabel - Passage - Hühne - Terzic - Thelen - Wilms - Mandt (60. Leersmacher) - Geerkens (83. Lambertz) - Drevina (46. Edson) - Kleefisch (82. Post) - Hasani
 
Noch im Kader: Aretz
 
Tore:
0 - 1 Stefan Thelen (15. Eigentor)
 
1 - 1 Edson (62.)
1 - 2 Arnold Lutete (80.)
1 - 3 Alexander Hürtgen (86.)
 
Schiedsrichter: Ivan Mrkalj (Köln) - Assistenten: Dennis Karwatzki und Nils Leichert
 
Zuschauer: 233 im Beecker Waldstadion
 
Foto: Michael Schnieders
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok