Zweite Saisonniederlage

Beim Aufsteiger FC Pesch hat der FC am Nachmittag mit 0 zu 2 verloren. Mit der ersten offensiven Aktion gingen die Gastgeber früh in Führung. Beeck hatte im ersten Abschnitt durch Shpend Hasani (6.), Marc Kleefisch (27.) und Andre Mandt (36.) durchaus Gelegenheiten zum Ausgleich.

Die Gastgeber, die letzte Woche den Regionalligisten Fortuna Köln aus dem Bitburger FVM-Pokal warfen, waren durch schnelle Konter immer wieder brandgefährlich. Die größte Möglichkeit den Beecker Ausgleich zu erzielen hatte Andre Mandt in Minute 54, sein Schuss aber ging nur an den Pfosten des Pescher Tores. Hanasi per Kopf (52.) und Kleefisch mit einem Schlenzer (79.) boten sich weitere Gelegenheiten. 

Erst in der Nachspielzeit gelang dem besten Sturm der Liga, Pesch erzielte in 12 Spielen bereits 33 Treffer, das entscheidende 2 zu 0. Durch diese Niederlage und dem gleichzeitigen 2 zu 0 Auswärtssieg des 1. FC Düren in Vichtal beträgt der Beecker Vorsprung an der Tabellenspitze nur noch drei Punkte.

Das war der FC heute in Pesch:

Zabel - Passage - Hühne - Wilms - Post (74. Asani) - Drevina - Geerkens - Mandt (62. Edson) - Leersmacher (46. Lambertz) - Kleefisch (83. Mickels) - Hasani

Noch im Kader: Aretz - Thelen und Fäuster

Tore:
1 - 0 Iskender Papazoglu (10.)
2 - 0 Tolgan Kiracti (90.+1)

Schiedsrichter: Daniel Meys (Aachen) - Assistenten: Paul Schwering und Maurice Groth

Zuschauer: 149 auf der Helmut-Kusserow-Sportanlage in Köln-Pesch

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok