Unsere Zweite ist auch in der Vorbereitung

Fokus auf das Spitzenspiel gegen Katzem am 07. März

Seit dem 27. Januar ist unsere Zweite Mannschaft wieder im Training. Das Team von Trainer Maik Schiffers hat bereits zwei Testspiele absolviert. Nach der 1 zu 4 Niederlage beim A-Ligisten Rot-Weiß Hockstein, gab es am gestrigen Mittwoch ein überraschendes 3 zu 0 beim Bezirksligisten SV Schwanenberg.

Die Treffer für Beeck erzielten Milian Post, Pascal Friedrich und Neuzugang Andreas Kuffner. Neben "Kuffi" ist seit November mit Manuel da Cunha ein weiterer "alter" Bekannter wieder in Beeck dabei. Parallel zur Arbeit auf dem Platz wird natürlich auch "Indoor" etwas für die Fitness getan. So war die Truppe letzten Sonntag im Activ Centrum Wegberg zum Spinning verabredet.

 

 

 

Das nächste Testspiel findet am 20. Februar um 19.30 Uhr beim SV Baal statt. Schließlich spielt man noch am 28. Februar um 18 Uhr zuhause gegen den FC 06 Rurdorf. Liga-Auftakt gegen Tabellenführer Katzem ist am Samstag, den 07. März im Waldstadion.

 

 

Sieg beim Bezirksligisten

6 zu 0 Erfolg bei Fortuna Dilkrath

In einem weiteren Testspiel gewann unsere Mannschaft am heutigen Abend bei Fortuna Dilkrath in der Gemeinde Schwalmtal mit 6 zu 0. Je zweimal waren Thomas Lambertz und Marius Müller erfolgreich.

Das erste Tor auf dem sehr kleinen Kunstrasenplatz in Dilkrath erzielte nach einer guten Viertelstunde Simon Küppers im Anschluss nach einer Ecke von Dominik Bischoff. Mit diesem Resultat ging es auch in die Pause.

 

Der Kunstrasenplatz in Dilkrath war schon "etwas" eng.........die Eckfahne fast am Strafraum !!!!

 

Im zweiten Abschnitt erhöhte Thomas Lambertz schon nach 100 Sekunden nach einer scharfen Hereingabe von Jan-Henrik Thuis. Dann wechselte das Beecker Trainergespann Henßen/Ruhrig nach einer Stunde  Oskar Tkacz und Marius Müller für Dominik Bischoff und Maurice Passage ein. Müller gelang drei Minuten nach seiner Einwechslung nach Vorarbeit von Lambertz das 3 zu 0. Tkacz legte nach Zuspiel von Müller dann vier Minuten später das 4 zu 0 nach.

Beim fünften Treffer in der 73. Minuten waren wiederum die beiden eingewechselten beteiligt. Tkacz spielt auf Lambertz, der steckt durch für Müller, der aber am Keeper der Gastgeber scheitert. Lambertz reagiert schnell und staubt ab.

Zwölf Minuten vor dem Abpfiff gabs noch einen Zuckerpass von Simon Küppers und Marius Müller ist per Lupfer mit seinem rechten Fuß zum abschließenden 6 zu 0 erfolgreich.

 

Und so hat der FC heute gespielt : Nöhles - Thuis - Wilms - Ajani - Krasilnikov - Passage (60. Tkacz) - Ribeiro - Küppers - Lambertz - Bischoff (60. Müller) - Bolivard

 

Und das sind die beiden letzten Freundschaftsspiele bis zum Liga-Auftakt :

Samstag, den 14.02. um 12 Uhr gegen VfR Krefeld-Fischeln im Waldstadion

Sonntag, den 22.02. um 15 Uhr beim CfR BuschbellMunzur

15. Spieltag: 1 zu 2 Derbyniederlage beim SC Wegberg

Zweite Saisonniederlage

endspiel

In einem umkämpften Spiel auf der Wegberger Asche, verlor der FC durch zwei Treffer in der Schlussviertelstunde. Dabei brachte "Neuzugang" Manuel da Cunha die Beecker nach einer Stunde sogar in Führung.

Florian Xhanija (74.) und Maik Fuhrmann (81.) aber drehten die Partie noch zugunsten des SC Wegberg. Schiedsrichter Norbert Keimes aus Heinsberg musste insgesamt neun gelbe Karten verteilen. In der Tabelle ist Viktoria Katzem jetzt am FC vorbeigezogen. Der SSV hat nicht nur zwei Punkte mehr auf seinem Konto, sondern zudem noch ein Spiel weniger ausgetragen.

9. Spieltag: 5 zu 0 im Nachholspiel gegen STV Lövenich

FC hält Gegner auf Distanz

endspiel

Schon nach einer guten halben Stunde war das Spiel auf dem Beecker Kunstrasen entschieden. Alexander Jütten, Jan Henrik Thuis und Pascal Friedrich erzielten die Treffer zum 3 zu 0 Halbzeitstand.

Im zweiten Durchgang waren erneut Jütten und Thuis zum ungefährdeten 5 zu 0 erfolgreich. In der Tabelle hat Beeck die Führung mit einem Punkt vor Viktoria Katzem übernommen.

14. Spieltag: 4 zu 1 im Heimspiel gegen Uevekoven 2

Sieg im Nachbarschaftsduell

endspiel

Dank eines frühen Tores von Sebastian Böing in der vierten Minute, startete unsere Mannschaft perfekt in das Derby gegen den Tabellenachten. Ein Doppelschlag von Milian Post in der 30. und 38. Minute brachte dann die beruhigende Pausenführung.

Den Treffer zum zwischenzeitlichen 3 zu 1 durch Sportfreund Alexander Tober, steckte Beeck durch das vierte Tor durch Anton Krasilnikov zehn Minuten später gut weg. Am Ende blieben die Punkte ohne großen Probleme im Waldstadion. Damit ist das Team von Trainer Maik Schiffers für das Nachholspiel nächsten Samstag gegen den STV Lövenich gut gerüstet.

Weitere Beiträge ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok