1 zu 1 gegen Fortuna Düsseldorf

Johannes Walbaum trifft gegen den Zweitligisten - 1000 Zuschauer im Beecker Waldstadion

Am 05. Juli 2014 spielte der FC zum Saisonauftakt gegen den Zweitligisten Fortuna Düsseldorf. Der Test gegen die Truppe aus der Landeshauptstadt ging damals mit 1 zu 8 verloren.

Fast ein Jahr später hat sich so einiges geändert. Der FC ist nicht mehr "nur" Mittelrheinligist, unsere Truppe ist bekanntlich in die Regionalliga West (4. Liga) aufgestiegen. Und gegen Fortuna Düsseldorf gabs diesmal keine Klatsche, sondern ein mehr als beachtliches 1 zu 1 Unentschieden. Sicher war das Resultat mehr als schmeichelhaft, die Gäste aus Düsseldorf bestimmten von der ersten Sekunde an das Spiel und hatten einige gute Gelegenheiten. Auf der anderen Seite schaffte es Beeck nicht einmal aufs Düsseldorfer Tor zu schießen. Der Kampfgeist der Männer mit dem Kleeblatt auf der Brust aber war über die gesamte Spielzeit bemerkenswert.

Alex Jansen hat es gleich mit mehreren Düsseldorfern zu tun 

Trainer Friedel Henßen setzte zu Beginn auf die Aufstiegstruppe der Vorsaison, mit einer Ausnahme freilich. Ganz vorne im Sturm spielte Neuzgang Danny Richter vom VfJ Ratheim an den Grenzlandring gewechselt. Die Gäste aus Düsseldorf traten unter anderem mit den beiden Neuen Karim Haggui (VfB Stuttgart) und Didier Ya Konan (Hannover 96) an. Der 27-fache Nationalspieler der Elfenbeinküste war es auch, der die Fortuna in der 28. Minute in Führung brachte. Gegen den Flachschuss war Beecks Keeper Stefan Zabel machtlos. Gegen Michael Liendl und Sercan Sararer konnte sich Zabel aber zweimal auszeichnen. Glück hatte Beeck das ein Schuss von Christian Strohdieck nur an die Unterkante der Latte des Beecker Tores ging.

Beecks Neuzugang Danny Richter im Laufduell mit Fortunas Kapitän Oliver Fink

 

Im zweiten Abschnitt wechselte Trainer Frank Kramer sein Düsseldorfer Team komplett durch. Auf Beecker Seite kamen die Neuzugänge Sebastian Jansen, Marcus Weber, Lennart Ingmann, Enzo Wirtz sowie die beiden "Aufsteiger" aus der A-Jugend Amaar Zayton und Nico Finlay zum Einsatz. Die größte Möglichkeit der Gäste im zweiten Abschnitt vergab Kaan Akca als er nach einer der insgesamt 12 Düsseldorfer Ecken nur die Latte traf. Beeck das weiter um jeden Ball kämpfte kam dann in der 87. Minute doch noch zum Ausgleich. Eine zu kurze Rückgabe von Maurice Pluntke erlief Beecks Enzo Wirtz, dieser wurde anschließend im Strafraum von Torwart Michael Rensing von den Beinen geholt. Dabei hatte Rensing noch Glück, in einem Pflichtspiel hätte es für dieses Foul ohne Wenn und Aber eine rote Karte gegeben. Der umsichtige Schiedsrichter Niklas Dardenne ließ die Karte stecken und gab lediglich Elfmeter für Beeck. Diese Chance ließ sich der Ex-Fortune Johannes Walbaum nicht nehmen und vollendete zum umjubelten 1 zu 1 Endstand.

 

Johannes Walbaum traf in der 87. Minute per Foulelfmeter zum 1 zu 1 Ausgleich

 

Und das war der FC heute gegen Fortuna Düsseldorf :

Stefan Zabel (46. Stefan Nöhles) - Fabio Ribeiro - Alexander Jansen (46. Sebastian Jansen) - Patrick Ajani (65. Nico Finlay) - Sebastian Wilms (46. Marcus Weber) - Simon Küppers - Johannes Walbaum - Thomas Lambertz (74. Amaar Zayton) - Dominik Bischoff (46. Melih Karakas) - Arian Berkigt (46. Lennart Ingmann) - Danny Richter (46. Enzo Wirtz)

 

Fortuna Düsseldorf spielte mit :

Unnerstall (46. Rensing) - Akpoguma (46. Schauerte), Haggui (46. Pluntke), Strohdiek (46. Bodzek) - Schmitz (46. Ajani) - Koch (46. Akca), Fink (26. Gartner) - Erat (46. Bebou), Liendl (46. Rüzgar), Sararer (46. Bellinghausen) - Ya Konan (46. Iyoha)

 

Tore : 0 - 1 Didier Ya Konan (28.)

         1 - 1 Johannes Walbaum (87. Foulelfmeter)

         

Schiedsrichter : Niklas Dardenne (Mechernich) - Assistenten : Peter Bonczek und Cemal Cam

Zuschauer : 1000 im Beecker Waldstadion

Der FC Wegberg Beeck trauert

Der FC Wegberg Beeck trauert um Brunhilde Stroinski.

Die Frau unseres 1. Vorsitzenden verstarb heute Morgen nach schwerer Krankheit. Die Nachricht von ihrem Tod hat uns alle sehr getroffen, wir fühlen mit der ganzen Familie Stroinski.

Ist es auch unerträglich schwer einen geliebten Menschen zu verlieren, so ist die Gewissheit dass es ihr jetzt im Himmel besser geht, doch ein wenig beruhigend. Gott hat Brunhilde Stroinski zu sich gerufen, damit sie das fortführen kann, was sie auf der Erde begonnen hat.

Seit Günter Stroinski mit seiner Frau und seinem Sohn vor fast 30 Jahren nach Beeck gezogen ist, hat er sich dem Fußball und dem Verein SC Beeck, dem heutigen FC Wegberg Beeck, gewidmet.
Was unter seiner Leitung geschafft wurde, das kann man nicht alleine stemmen. Brunhilde Stroinski hat ihren Mann immer in seinem Handeln unterstützt und ihm den Rücken freigehalten. Sie war und wird immer ein Teil von Günter bleiben.

In tiefer Trauer

Die Familie des FC Wegberg Beeck

Beeck, den 19.06.2015

 

 

 

 

 

 

 

 

Dauerkarten für die neue Saison erhältlich

Für die kommende Saison hoffen wir auf Unterstützung aus der gesamten Region. Am besten Ihr besorgt Euch eine Dauerkarte für die Heimspiele in der Fußball Regionalliga West.

Ab sofort sind diese nämlich im Verkauf. Und das sind die Preise :

Sitzplatz 200,- Euro

Stehplatz 120,- Euro

Stehplatz ermäßigt 90,- Euro

Die Tickets könnt Ihr über unsere Geschäftsstelle montags bis freitags von 9 bis 14 Uhr und donnerstags zusätzlich von 17 bis 19 Uhr beziehen.

Telefonische Bestellungen sind unter 02434-98030 und

per eMail an geschaeftsstelle@fc-wegberg-beeck.de

möglich.

 

 

 

 

 

 

 

 

Tickets für den Test gegen Fortuna Düsseldorf ab 10. Juni

Der Kartenvorverkauf für das Testspiel gegen den Zweitligisten Fortuna Düsseldorf beginnt am 10. Juni.

Tickets gibt es :

über unsere Geschäftsstelle am Waldstadion (Kiefernweg 87-89)

bei der Aral Tankstelle Erwin Rex, Beecker Straße 79, 41844 Wegberg

und der Lottoannahmestelle Axel Vaßen, Lürriper Straße 256, 41065 Mönchengladbach

Die Ticketpreise betragen :

15 Euro - Tribüne
8 Euro - Stehplatz
5 Euro ermäßigt (Jugendliche, Rentner, Behinderte)

 

Die Partie im Waldstadion wird am Samstag, den 27. Juni um 14 Uhr angepfiffen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Neuzugang vom Deutschen Meister Bayern München

Der FC gibt zwei Neuverpflichtungen bekannt - Lennart Ingmann und Melih Karakas kommen

 Lennart Ingmann kommt von der U23 des deutschen Meisters Bayern München nach Beeck. Der 19-jährige offensive Mittelfeldspieler ist gebürtig aus dem Rhein-Kreis Neuss und hat bis zu seinem 14.Lebensjahr bei Borussia Mönchengladbach und davor bei seinem Heimatverein SC Kapellen-Erft gespielt. Anschließend wechselte er nach München in die Jugend. Beim FC Wegberg-Beeck hat der 1,73 Meter große Ingmann einen drei Jahres Vertrag unterschrieben.

Lennart Ingmann wechselt von Bayern Münchens U23 ins Waldstadion

 

Der 21-jährige Melih Karakas wechselt vom Landesligisten 1. FC Viersen nach Beeck. Karakas spielte in der Jugend unter anderem für Borussia Mönchengladbach, 1.FC Mönchengladbach, Wuppertaler SV Borussia und dem SC Paderborn. Karakas ist 1,80 Meter groß und ebenfalls für das offensive Mittelfeld vorgesehen. Sein Vertrag läuft bis 30.06.2016.

 

 Melih Karakas spielt jetzt auch für den FC

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Beiträge ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok