Maurice Passage erfolgreich operiert

 

Unser Dauerläufer auf der rechten Seite, Maurice Passage, ist am Mittwoch im St. Cornelius Hospital in Viersen-Dülken erfolgreich an seiner verletzten Sehne im rechten Fuß operiert worden.

Die OP, die Dr. Daniel Thoenes durchgeführt hat, dauerte rund 45 Minuten. Dabei wurde rund um die Sehne alles frei geschnitten und die Entzündung entfernt. Knapp zwei Wochen muss "Mo" wie ihn seine Mannschaftskollegen nennen, seinem Fuß absolute Ruhe gönnen. Anschließend kann er mit leichten Gehübungen beginnen. Schon heute, einen Tag nach der OP, konnte er das Krankenhaus wieder verlassen.

Über den weiteren Heilungsverlauf oder wann er auf den Platz zurückkehren wird, kann natürlich noch nichts gesagt werden. Wir wünschen Maurice für seine Genesung alles Gute und das er bald wieder sportlich der "Alte" ist. Zuletzt stand er am 17. April im Meisterschaftsspiel gegen den FC Hürth für Beeck auf dem Platz.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.