Tolles Spiel gegen SSV Viktoria Katzem

FC gewinnt 5 zu 0 gegen die Erkelenzer und übernimmt die Tabellenführung

Die Vorfreunde auf das Duell mit dem Tabellenführer war im Beecker Lager groß und nach den 90 Minuten war dann richtig Party angesagt. Mit 5 zu 0 schlug unsere Reserve den Spitzenreiter und übernahm damit nun selbst die Tabellenführung.

Nach einer knappen Viertelstunde ging Beeck auf dem Kunstrasenplatz neben dem Waldstadion durch Alexander Jansen in Führung. Ein Doppelschlag kurz vor dem Halbzeitpfiff durch Manuel da Cunha und Anton Krasilnikov machten die drei Punkte fast schon perfekt.

Als Jan Henrik Thuis elf Minuten nach Wiederanpfiff durch Schiedsrichter Hans Radünz aus Hückelhoven gar auf 4 zu 0 erhöhen konnte, war die Gegenwehr des Ex-Tabellenführers ganz gebrochen. Erneut Thuis markierte mit seinem zweiten Treffer in der 88. Minuten den Schlusspunkt zum 5 zu 0. Beecks Trainer Maik Schiffers war verständlicherweise nach dem Schlusspfiff sehr glücklich. "Wir haben heute sehr gut gespielt. Hinten standen wir sehr sicher und vorne hatten wir die nötige Durchschlagskraft".

Durch diesen deutlichen Sieg hat der FC nicht nur die Tabellenführung von Katzem übernommen, man hat die Erkelenzer auch in der Tordifferenz überholt. Nächste Woche beim Tabellenletzten Schwanenberg sollte man sich die Tabellenführung nicht nehmen lassen.

 

 

 

 

 

 

 

Noch eine gute Woche bis zur Meisterschaft

Reserve trainiert Fitness

In der "Villa4Fit" in Mönchengladbach hat sich unsere Zweite Mannschaft in dieser Woche fit gehalten. Borussias ehemaliger Oberligaspieler Stephan Villanueva fungiert dort als Personal Trainer und hat die Jungs so richtig zum schwitzen gebracht.

 

 

 

Der letzte geplante Test vor dem Liga-Auftakt sollte eigentlich die Partie am Samstag gegen den FC 06 Rurdorf sein, dieses Spiel wurde aber heute abgesagt. 

Das Spitzenspiel der Kreisliga B gegen Tabellenführer Katzem ist am Samstag, den 07. März um 17 Uhr im Beecker Waldstadion.

 

 

3 zu 2 Erfolg beim SV Baal

 Vorletzter Test erfolgreich

Beim C-Ligisten aus Hückelhoven ging unsere Mannschaft durch Milian Post und Alex Jütten 2 zu 0 in Führung. Noch vor der Pause brachte ein Torwart Fehler die Gastgeber auf 1 zu 2 heran.

Eine Viertelstunde vor Schluss fiel sogar noch das 2 zu 2. Norman Post gelang schließlich zehn Minuten vor dem Schlusspfiff das 3 zu 2 Siegtor. Der letzte Test vor dem Meisterschaftsauftakt findet Samstag in einer Woche (28. Februar) um 17 Uhr in Beeck gegen den FC 06 Rurdorf statt.

 

 

 

 

 

 

 

Unsere Zweite ist auch in der Vorbereitung

Fokus auf das Spitzenspiel gegen Katzem am 07. März

Seit dem 27. Januar ist unsere Zweite Mannschaft wieder im Training. Das Team von Trainer Maik Schiffers hat bereits zwei Testspiele absolviert. Nach der 1 zu 4 Niederlage beim A-Ligisten Rot-Weiß Hockstein, gab es am gestrigen Mittwoch ein überraschendes 3 zu 0 beim Bezirksligisten SV Schwanenberg.

Die Treffer für Beeck erzielten Milian Post, Pascal Friedrich und Neuzugang Andreas Kuffner. Neben "Kuffi" ist seit November mit Manuel da Cunha ein weiterer "alter" Bekannter wieder in Beeck dabei. Parallel zur Arbeit auf dem Platz wird natürlich auch "Indoor" etwas für die Fitness getan. So war die Truppe letzten Sonntag im Activ Centrum Wegberg zum Spinning verabredet.

 

 

 

Das nächste Testspiel findet am 20. Februar um 19.30 Uhr beim SV Baal statt. Schließlich spielt man noch am 28. Februar um 18 Uhr zuhause gegen den FC 06 Rurdorf. Liga-Auftakt gegen Tabellenführer Katzem ist am Samstag, den 07. März im Waldstadion.

 

 

15. Spieltag: 1 zu 2 Derbyniederlage beim SC Wegberg

Zweite Saisonniederlage

endspiel

In einem umkämpften Spiel auf der Wegberger Asche, verlor der FC durch zwei Treffer in der Schlussviertelstunde. Dabei brachte "Neuzugang" Manuel da Cunha die Beecker nach einer Stunde sogar in Führung.

Florian Xhanija (74.) und Maik Fuhrmann (81.) aber drehten die Partie noch zugunsten des SC Wegberg. Schiedsrichter Norbert Keimes aus Heinsberg musste insgesamt neun gelbe Karten verteilen. In der Tabelle ist Viktoria Katzem jetzt am FC vorbeigezogen. Der SSV hat nicht nur zwei Punkte mehr auf seinem Konto, sondern zudem noch ein Spiel weniger ausgetragen.

Weitere Beiträge ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.