Dienstag Vorrunde Hallencup

Am Dienstag startet der 34. Hallencup der Sparkasse Aachen mit der Heinsberger Vorrunde. Unsere Mannschaft möchte mit einem Sieg das Finalturnier am 6. Januar in Aachen erreichen.

Schließlich hat der FC die letzten fünf Jahre den Hallencup gewonnen. So sollte zumindest die Qualifikation das Minimalziel sein. Die Heinsberger Vorrunde aber wird kein Spaziergang.

In der Gruppe A trifft unsere Mannschaft auf den Landesligisten FC Germania Teveren und den Bezirksligisten SV Roland Millich 1930.

Sollten wir diese Gruppe als Sieger abschließen wären FC Union Schafhausen e.V. 1910SG Union 94 Würm-Lindern oder der TuS Rheinland Dremmen mögliche Endspielgegner.

Die Heinsberger Vorrunde wird diesmal nicht in Oberbruch, sondern in der Karl-Fischer-Halle in Erkelenz ausgetragen.

Der FC spielt am Dienstag, 2. Januar :

um 17.45 Uhr gegen den SV Roland Millich

Sollten wir dieses Spiel gewinnen, würden wir um 19.45 Uhr gegen Germania Teveren spielen. Wenn wir aber gegen Millich verlieren, wäre das Spiel gegen Teveren bereits um 18.45 Uhr. Bei einem Unentschieden gegen Millich würde das Los entscheiden wann wir gegen Teveren spielen.

Das Endspiel der beiden Gruppensieger ist für 20.45 Uhr vorgesehen. Jede Partie dauert 2 x 10 Minuten.

Neben dem Sieger der Heinsberger Vorrunde qualifiziert sich auch der "bessere" Verlierer des Heinsberger Endspiels und des Dürener Finals, welches am Mittwoch stattfindet.

Foto : Der FC als Gesamtturniersieger im Januar 2017 - ©Michael Schnieders