Günter Stroinski blickt nach vorn

Beecks 1. Vorsitzender Günter Stroinski macht seine Krebserkrankung öffentlich – und verrät nach der Operation nun seine Pläne mit dem FC. Die Spiele seines FC Wegberg-Beeck hat Günter Stroinski seit Mitte November nicht mehr gesehen. Wer den Vorsitzenden und Macher des FC kennt, weiß, dass es ihm dann schon sehr schlecht gehen muss – der 66-jährige leidenschaftliche Fußballfan schaut sich ansonsten nicht nur alle Spiele der „Ersten“ an.....

Den kompletten Bericht der Rheinischen Post gibt es über diesen Link.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok