FC schlägt Bonner SC im Pokal

Durch einen 2 zu 0 Erfolg gegen den aktuellen Tabellensiebten der Regionalliga West, hat unser FC die zweite Runde im Bitburger Pokal auf Verbandsebene erreicht.

Vor 248 Zuschauern im Beecker Waldstadion war Bonn im ersten Durchgang zwar die bessere Mannschaft, Beeck aber ging nach einem Kopfballtreffer von Thomas Lambertz auf Flanke von Kapitän Maurice Passage nach einer halben Stunde in Führung. Der Treffer fiel allerdings unter freundlicher Mithilfe von Bonns Keeper Jens Fikisi der den Ball von Lambertz eigentlich hätte haben müssen. Kurz vor der Pause vergab Shpend Hasani das möglich 2 zu 0 als er aus kurzer Distanz diesmal am Keeper scheiterte. Die Gäste hatten ihrerseits durch den ehemaligen Beecker Tiziano Lo Iacono (19.) und Jasper Löffelsand (24.) ihre Gelegenheiten. Beim Schuss von Löffelsand konnte Beecks Torwart Stefan Zabel den Ball über die Latte lenken.

Zwar versuchte Bonn in Halbzeit Zwei den Druck auf das Beecker Tor noch einmal zu erhöhen, mehr als einen gefährlichen Freistoß ihres Kapitäns Dario Schumacher (58.) und einen satten Schuss erneut von Löffelsand, den Zabel um den Pfosten lenkte, (79.) brachte der Regionalligist aber nicht zustande. Für Beeck hatte Nils Hühne per Freistoß eine Gelegenheit (52.), erneut konnte Torwart Fikisi den Ball entschärfen.

Auch diesmal stand bei Beeck am Ende wieder die Null - Foto: Michael Schnieders

 

So blieb die Partie bis zum Schluss spannend und war erst mit dem 2 zu 0 durch den eingewechselten Marc Kleefisch auf Zuspiel von Shpend Hasani in Minute 90 entschieden. Die anschließenden sechs Minuten Nachschlag überstand Beeck auch ohne Gegentreffer.

Trainer Michael Burlet war verständlicherweise zufrieden. "Bonn hatte in der ersten Halbzeit mehr Spielanteile, hat mit Tempo gespielt und uns vor Probleme gestellt. Unsere Mannschaft hat sich mit aller Macht dagegen gestemmt und musste gegen so einen Gegner über sich hinauswachsen. Nach der Halbzeit haben wir das Spielgeschehen sehr weit von unserem Tor weg gehalten und fast nichts zugelassen. Die Mannschaft hat sich heute einfach belohnt für die gute Arbeit in den letzten Tagen im Training".

Das war der FC heute gegen Bonn:
Zabel - Passage - Hühne - Wilms - Post - Geerkens (69. Thelen) - Drevina - Leersmacher - Mandt (85. Edson) - Lambertz (80. Kleefisch) - Hasani (90.+6. Asani)

Noch im Kader:
Aretz und Storms

Tore:
1 - 0 Thomas Lambertz (31.)
2 - 0 Marc Kleefisch (90.)

Schiedsrichter: Dominik Jolk (Köln) - Assistenten: Hannah Riederer und Christian Reifenrath

Zuschauer: 248 im Beecker Waldstadion

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok