Nächstes Spiel
Die offizielle Webseite des FC WEGBERG BEECK
Traditionsverein seit 1920
Jetzt Sponsor Werden
Für junge Talente einsetzen und selber Bekanntheit erlangen.
Informieren
Dein Event in Günters Sportsbar
Sie wollen das besondere Etwas für Ihren Geburtstag, Firmenfeier oder Hochzeit?
Jetzt Anfragen

News

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
FC verpasst Punktgewinn denkbar knapp
Durch zwei späte Gegentore hat unsere Mannschaft das Auswärtsspiel bei der U23 der Gladbacher Borussia 0 zu 2 verloren. Vor über 500 Zuschauern im Rheydter Grenzlandstadion erzielte Einwechselspieler Winsley Boteli beide Treffer für die Mannschaft von Coach Eugen Polanski.
Als alles auf eine torlose Punkteteilung hinauslief, bekam die Borussia noch einen Freistoß zugesprochen, den Boteli im Anschluss an eine flache Hereingabe aus kurzer Distanz zur Führung der Borussia vollendete. Beinahe wäre Beeck aber noch der Ausgleich geglückt. Der wenige Sekunden zuvor eingewechselte Finn Stromberg schoss allerdings aus spitzem Winkel nur Zentimeter am Tor vorbei.
Als unsere Mannschaft alles nach vorne warf, gelang nach einem zu kurzen Rückpass der Verteidigung noch der zweite Gladbacher Treffer. Zu allem Überfluss sah FC Torwart Ron Meyer nach einem Foul vor dem 0 zu 2 noch die Ampelkarte, nachdem er in Halbzeit 1 wegen Unsportlichkeit bereits verwarnt wurde. Meyer wird somit im immens wichtigen Nachholspiel am Mittwoch beim SV Lippstadt fehlen. 
Yannik Leersmacher feierte nach seinem 4-monatigen Australientrip heute übrigens sein Comeback auf dem Platz. In Minute 63 kam er für Norman Post in die Begegnung. Post absolvierte gegen die Borussia sein insgesamt hundertstes Regionalligaspiel für Beeck.
Tore:
1 – 0 Winsley Boteli (90.)
2 – 0 Winsley Boteli (90.+4.)
Besondere Vorkommnisse: Gelb-Rote Karte für Ron Meyer (90.+4. / Foulspiel)
Das war der FC heute bei der U23 der Mönchengladbacher Borussia:
Meyer – Pesch (90.+1. Stromberg) – Pluntke – Schlosser – Post (63. Leersmacher) – Torrens – Wilms (81. Cartus) – Hoffmanns – Bornemann – Kleefisch – Hasani
Noch im Kader: Hasenbein – San Jose – Braun – Hülsenbusch - Vinci und Fensky
Schiedsrichter: Joahnnes Liedtke (Ennepetal) – Assistenten: Stefan Tendyck und Philipp Werner-Krestel
Zuschauer: 517 im Grenzlandstadion Rheydt
Foto by Michael Schnieders

FC verpasst Punktgewinn denkbar knapp

Durch zwei späte Gegentore hat unsere Mannschaft das Auswärtsspiel bei der U23 der Gladbacher Borussia 0 zu 2 verloren. Vor über 500 Zuschauern im Rheydter Grenzlandstadion erzielte Einwechselspieler Winsley Boteli beide Treffer für die Mannschaft von Coach Eugen Polanski.

Als alles auf eine torlose Punkteteilung hinauslief, bekam die Borussia noch einen Freistoß zugesprochen, den Boteli im Anschluss an eine flache Hereingabe aus kurzer Distanz zur Führung der Borussia vollendete. Beinahe wäre Beeck aber noch der Ausgleich geglückt. Der wenige Sekunden zuvor eingewechselte Finn Stromberg schoss allerdings aus spitzem Winkel nur Zentimeter am Tor vorbei.

Als unsere Mannschaft alles nach vorne warf, gelang nach einem zu kurzen Rückpass der Verteidigung noch der zweite Gladbacher Treffer. Zu allem Überfluss sah FC Torwart Ron Meyer nach einem Foul vor dem 0 zu 2 noch die Ampelkarte, nachdem er in Halbzeit 1 wegen Unsportlichkeit bereits verwarnt wurde. Meyer wird somit im immens wichtigen Nachholspiel am Mittwoch beim SV Lippstadt fehlen.

Yannik Leersmacher feierte nach seinem 4-monatigen Australientrip heute übrigens sein Comeback auf dem Platz. In Minute 63 kam er für Norman Post in die Begegnung. Post absolvierte gegen die Borussia sein insgesamt hundertstes Regionalligaspiel für Beeck.

Tore:
1 – 0 Winsley Boteli (90.)
2 – 0 Winsley Boteli (90.+4.)

Besondere Vorkommnisse: Gelb-Rote Karte für Ron Meyer (90.+4. / Foulspiel)

Das war der FC heute bei der U23 der Mönchengladbacher Borussia:
Meyer – Pesch (90.+1. Stromberg) – Pluntke – Schlosser – Post (63. Leersmacher) – Torrens – Wilms (81. Cartus) – Hoffmanns – Bornemann – Kleefisch – Hasani

Noch im Kader: Hasenbein – San Jose – Braun – Hülsenbusch - Vinci und Fensky

Schiedsrichter: Joahnnes Liedtke (Ennepetal) – Assistenten: Stefan Tendyck und Philipp Werner-Krestel

Zuschauer: 517 im Grenzlandstadion Rheydt

Foto by Michael Schnieders
... Mehr sehenWeniger sehen

Image attachmentImage attachment+Image attachment

Photos from Michael Schnieders's post ... Mehr sehenWeniger sehen

Unser Erfolg gegen den Wuppertaler SV in bewegten Bildern. ... Mehr sehenWeniger sehen

Load more

Infos & Spiele

Kommende Spiele

Alle Heimspiele live

weitere Veranstaltungen & Infos

 



Tabelle

Unsere Sponsoren

Nachwuchs News

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

*** U13 verliert gegen den FC Hennef ***
Heute war unsere U13 zu Gast beim FC Hennef. 
Die Begegnung wurde durch die Verspätung der Schiedsrichterin 10 min später angepfiffen. 
Das Spiel begann sofort auf einem sehr hohen Niveau und mit einem schnellen Tempo. Der FC Hennef drückte uns sehr schnell in die eigene Hälfte und kam so zu zahlreichen Tormöglichkeiten. Unser Torwart konnte diese Abschlüsse aber durch tolle Paraden und Reflexe abwehren. Auch wir kamen zu der einen oder anderen Torchance, die leider auch der Hennefer Schlussmann abwehren konnte. 
Somit gingen wir mit einem 0:0 in die Halbzeit. 
Zu Beginn der zweiten Halbzeit wurde es dann sehr hektisch und Hennef setzte uns sehr unter Druck, so dass wir leider durch einen Fehlpass die Hennefer in Führung brachten. 
Danach waren die Jungs total neben der Spur. Es kam ein Fehler nach dem anderen zu Stande und wir wurden dadurch gnadenlos bestraft. 
Die Leistung, die wir in den letzten zwei Meisterschaftsspielen absolviert haben, war heute meilenweit entfernt von unserem eigentlichen Leistungsvermögen. Nichts desto trotz heißt es jetzt: „Mund abwischen und weiter geht’s!“
Am Sonntag in der kommenden Woche erwarten wir den punktgleichen SV Lövenich/Widdersdorf. Da wollen wir es wieder besser machen, so das Trainer Team der U13.
Kopf hoch U13, Euer FCWB🍀

*** U13 verliert gegen den FC Hennef ***

Heute war unsere U13 zu Gast beim FC Hennef.
Die Begegnung wurde durch die Verspätung der Schiedsrichterin 10 min später angepfiffen.

Das Spiel begann sofort auf einem sehr hohen Niveau und mit einem schnellen Tempo. Der FC Hennef drückte uns sehr schnell in die eigene Hälfte und kam so zu zahlreichen Tormöglichkeiten. Unser Torwart konnte diese Abschlüsse aber durch tolle Paraden und Reflexe abwehren. Auch wir kamen zu der einen oder anderen Torchance, die leider auch der Hennefer Schlussmann abwehren konnte.
Somit gingen wir mit einem 0:0 in die Halbzeit.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit wurde es dann sehr hektisch und Hennef setzte uns sehr unter Druck, so dass wir leider durch einen Fehlpass die Hennefer in Führung brachten.
Danach waren die Jungs total neben der Spur. Es kam ein Fehler nach dem anderen zu Stande und wir wurden dadurch gnadenlos bestraft.

Die Leistung, die wir in den letzten zwei Meisterschaftsspielen absolviert haben, war heute meilenweit entfernt von unserem eigentlichen Leistungsvermögen. Nichts desto trotz heißt es jetzt: „Mund abwischen und weiter geht’s!“

Am Sonntag in der kommenden Woche erwarten wir den punktgleichen SV Lövenich/Widdersdorf. Da wollen wir es wieder besser machen, so das Trainer Team der U13.

Kopf hoch U13, Euer FCWB🍀
... Mehr sehenWeniger sehen

+++ ❗️Fußballcamp abgesagt ❗️+++
Wir müssen leider mitteilen, dass das für den 27. und 28.3. geplante Fußballcamp mit der Elite Football Academy leider aus organisatorischen Gründen nicht stattfinden kann! 
Diese Info erhielten wir von der Elite Football Academy. Wir bitten Euch das zu berücksichtigen!
sportliche Grüße 
Euer FCWB 🍀

+++ ❗️Fußballcamp abgesagt ❗️+++

Wir müssen leider mitteilen, dass das für den 27. und 28.3. geplante Fußballcamp mit der Elite Football Academy leider aus organisatorischen Gründen nicht stattfinden kann!

Diese Info erhielten wir von der Elite Football Academy. Wir bitten Euch das zu berücksichtigen!

sportliche Grüße
Euer FCWB 🍀
... Mehr sehenWeniger sehen

+++ Günter Stroinski’s Todestag +++
In gewisser Weise jährt sich am heutigen Donnerstag zum ersten Mal der genaue Todestag von Günter Stroinski.
Unser jahrzehntelanger Mäzen und Vereinspatron war am 29. Februar 2020 gestorben. 
Der heutige Donnerstag ist nun wieder der Schalttag 29. Februar. 
„Ich würde mir sehr wünschen, dass Günter noch leben würde und wir das hier gemeinsam stemmen könnten – so wie es eigentlich auch geplant war“, sagt unser 1. Geschäftsführer Werner Tellers.
Du bleibst unvergessen, lieber Günter! 
Euer FCWB 🍀

+++ Günter Stroinski’s Todestag +++

In gewisser Weise jährt sich am heutigen Donnerstag zum ersten Mal der genaue Todestag von Günter Stroinski.

Unser jahrzehntelanger Mäzen und Vereinspatron war am 29. Februar 2020 gestorben.

Der heutige Donnerstag ist nun wieder der Schalttag 29. Februar.

„Ich würde mir sehr wünschen, dass Günter noch leben würde und wir das hier gemeinsam stemmen könnten – so wie es eigentlich auch geplant war“, sagt unser 1. Geschäftsführer Werner Tellers.

Du bleibst unvergessen, lieber Günter!

Euer FCWB 🍀
... Mehr sehenWeniger sehen

Load more

Nachwuchs Spielkalender